Schlagwort-Archive: wohnen

Familie und Wohnen

Ihre Steuerrechnung kann gesenkt werden, wenn Sie Wohneigentum erwerben.

  • Sie versteuern einen vom Steueramt Ihrer Wohnsitzgemeinde oft vergleichsweise niedrig eingesetzten Eigenmietwert als Einkommen
  • Sie ziehen die Unterhaltskosten und die Schuldzinsen der Hypothek auf der anderen Seite als Aufwand ab
  • Zudem verfügen Sie mit dem Erwerb über eine zusätzliche Absicherung für das Alter

Denken Sie daran: Wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus mieten gehört die ganze marktübliche Miete zu Ihrem steuerbaren Einkommen. Im Gegensatz dazu zahlen Sie beim Erwerb höchstens den Eigenmietwert.

Tipps:
Lage und Ausbaustandard der Immobilie müssen mit Ihren Bedürfnissen vereinbar sein. Idealerweise verlegen Sie Ihren Wohnsitz in eine steuergünstige Gemeinde.

Falls Sie zukünftige Erben haben, wählen Sie möglichst einen Wohnsitzkanton, welcher keine oder nur eine geringe Erbschafts- und Schenkungssteuer erhebt.

Falls einer der Partner zum Beispiel wegen den Kindern seine Erwerbstätigkeit längerfristig aufgibt ist die Einreichung einer Zwischenveranlagung zu prüfen.

Hier geht es zum Beratungsangebot

Liegenschaften-steuer

Diese wird in den meisten Kantonen für diejenigen natürlichen und juristischen Personen erhoben, welche am Ende des Kalenderjahres als Eigentümerinnen und Eigentümer im Grundbuch eingetragen sind. Sie wird meistens durch die Gemeinde erhoben und gehört zu den sogenannten fakultativen Gemeindesteuern. Die Gemeinde kann somit selber bestimmen, ob sie eine Liegenschaftssteuer erheben will.

Hier geht es zum Beratungsangebot